Startschuss für die Kleinsten: Kindergruppe KOLIBRI eröffnet im August

Veröffentlicht am 27. June 2018 | Themen: Junges Wohnen Wolsdorf, Notaufnahme

Anfang August ist es soweit: Die Pauline von Mallinckrodt GmbH eröffnet eine neue Kindergruppe mit dem Schwerpunkt »Inobhutnahme und Diagnostik«. Zukünftig wird die Gruppe Platz für sechs Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren sowie ein angrenzendes Appartment für Elternpaare anbieten.

Vereinzelte Farbeimer und Kartons lassen erahnen, dass in dem Neubau in der Jakobstraße bis vor kurzem noch gearbeitet wurde. Doch bereits in wenigen Wochen wird die Kindergruppe KOLIBRI einen Teil des neu errichteten Wohnhauses beziehen. Auf dem Gelände des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt in Siegburg Wolfsdorf ist ein moderner Gebäudekomplex entstanden, in dem zukünftig auf drei Etagen Wohngruppen, Appartements, ein Festsaal sowie ein kleines Bistro Platz finden.

Die Gruppe KOLIBRI, die die neuen Räumlichkeiten nutzen wird, richtet ihr Angebot speziell an Kleinkinder, die in einer Notsituation in Obhut genommen werden müssen. Insgesamt 6 Sozialpädagogen und Erzieher werden ab dem 1. August für ihre Aufnahme und Betreuung zuständig sein. Den oft sehr belasteten Kindern soll innerhalb der Gruppe zunächst ein sicherer Rückzugsort geboten werden, um sich von der Notsituation zu erholen. Im Anschluss daran wird eine fundierte pädagogische und psychologische Diagnostik erstellt, aus der eine Perspektiv- und eine individuelle Förderempfehlung hervorgehen.

Ziel ist es, dass die aufgenommenen Kinder nicht dauerhaft in der Gruppe verbleiben, sondern in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und Therapeuten schnellstmöglich wieder in die Kernfamilie oder ein familienanaloges Umfeld integriert werden. Eine Elternberaterin unterstützt diesen Prozess zusätzlich und vermittelt zwischen Eltern, psychologischem Dienst und Pädagogen.

Auch die Auswahl des Gruppennamens erfolgte nicht zufällig. Entscheidend war, dass der Name der Gruppe eine Assoziation zulässt, die gleichermaßen von Kindern und Erwachsenen verstanden wird. Kolibris gelten als Überlebenskünstler, die Strategien entwickelt haben, um auch Notsituationen zu überstehen. Außerdem ist jeder Vogel einzigartig – genauso wie die Kinder, die zukünftig in der neuen Gruppe ein zu Hause finden.

Bereits Anfang August werden die KOLIBRIS ihre Arbeit aufnehmen. Am Freitag, den 7. September wird die Gruppe dann auch offiziell eröffnet. Ab 15 Uhr lädt das Kinderheim Pauline von Mallinckrodt zur offiziellen Feier ein – inklusive spannender Angebote für große und kleine Besucher.

Lea Spiekermann
Gruppenleitung