Ritterspiele 2013

Veröffentlicht am 15. July 2013 | Themen: Erlebnispädagogik, Ritterspiele

Am 9. Juli richtete Dirk Gottbehüt, Gruppenleiter der heilpädagogischen Gruppe 5, die Ritterspiele 2013 aus. Diese Aktion fand im Rahmen des überregionalen Arbeitskreises „Sport & Mehr“ statt. Dabei richten verschiedene Einrichtungen der stationären Jugendhilfe bewegungsorientierte Veranstaltungen aus, die dann wechselseitig besucht werden. Die Stadt Siegburg stellte, wie bereits im Jahr zuvor, den Grillplatz in Seligenthal kostenlos zur Verfügung. Das Wetter und die malerische Kulisse waren toll und legten den Grundstein für sehr gelungene, ritterliche Wettkämpfe. Neben dem traditionellen Entenweitwurf und dem Duelltraining war das Bogenschießen auf einen tollwütigen Hund die Hauptattraktion an diesem Nachmittag. Aber auch das Malen des Teamwappens auf einen ausgesuchten und gewaschenen Fuß oder das Bauen eines kleinen Floßes machten den zugereisten Kindern viel Spaß. Insgesamt 5 Teams aus Düsseldorf, Kempen, Rösrath und Siegburg verbrachten einen schönen Nachmittag und nahmen gut gelaunt am Ende eine Urkunde und den verdienten Pokal in Empfang. Das Feedback der Pädagogen hätte dabei nicht besser ausfallen können. Vielen Dank an die AusrichterInnen der Gruppe 5 und an einen ehemaligen dort lebenden Jugendlichen, der mit einem Schulfreund freiwillig und engagiert mitgeholfen hat.