Night of light 2020 - das Kinderheim war dabei

Veröffentlicht am 25. June 2020 | Themen:

Night of light 2020

Leuchtendes GELB ist eigentlich die Hausfarbe des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt. Am Abend des 22.06.2020 jedoch leuchtete das Haus in feurigem, warnenden ROT.

Uli Hoppert, Geschäftsführer der siren-media aus Siegburg, war für dieses Event verantwortlich. Uli Hoppert ist Veranstaltungstechniker und beteiligte sich an der deutschlandweit stattfindenden Night of light. An über 3000 Standorten im Land wurden Gebäude rot beleuchtet. Mit dieser Aktion machte die Veranstaltungsbranche auf ihre prekäre Situation seit Beginn der Coronakrise aufmerksam.

Uli Hoppert hat seit März dieses Jahres keine Einnahmen. Ein wenig hält er noch durch. Wenn sich die Lage aber nicht schnell verändert, weiß er nicht, ob er seinen Betrieb weiterführen kann. Ein Beispiel von vielen, welches zeigt, wie belastend die momentane Krise ist.

Als Uli Hoppert Heimleiterin Sonja Boddenberg fragte, ob sie ihn bei der Aktion unterstützen würde, war diese begeistert. Eine tolle und kreative Möglichkeit auf die Schwierigkeiten aufmerksam zu machen. Ohne die Männer und Frauen der Veranstaltungsbranche würde manches Event, welches unseren Jahreslauf spannend und lebenswert macht, nicht stattfinden können. Umso wichtiger, dass diese Branche überlebt. Uli Hoppert hat auch schon einige Feste und Feiern im Kinderheim mit seiner Technik unterstützt. Selbstverständlich war es nun, dass das Kinderheim im Gegenzug auch Solidarität und Unterstützung zeigt.

Die Night of light wurde zu einem besonderen Erlebnis. Das Jugendhaus, welches momentan strikt getrennt von den anderen Gruppen des Kinderheims ist, um Infektionsketten kurz zu halten, durfte an diesem Event teilnehmen. Gemeinsam saßen die jungen Leute von 22 bis 1 Uhr am Lagerfeuer und haben Mahnwache gehalten. Begeisterung riefen die Beleuchtungseffekte, die Uli Hoppert mit seinem Team am Haupthaus angebracht hatte, aus. Leckere antialkoholische Cocktails und, das zu später Stunde aus dem Kühllager hervorgeholte Würstchen, rundeten den Abend kulinarisch ab.

In der Hoffnung, dass die Krise bald vorübergeht, freuen wir uns in der Pauline auf viele tolle Feste in den nächsten Jahren…unterstützt durch engagierte Veranstaltungstechniker!