Heimwanderung in Corona-Zeiten

Veröffentlicht am 12. June 2020 | Themen: Aktionen, Erlebnispädagogik, Gruppe

Traditionell wandert das gesamte Kinderheim Pauline von Mallinckrodt am Pfingstdienstag zusammen zu einem Grillplatz und verbringt unbeschwerte gemeinsame Zeit.

In diesem Jahr war dies aufgrund der Corona-Krise nicht möglich. Alle 18 Gruppen können momentan keine Aktionen zusammen machen, da durch die Gründung von Untereinheiten Infektionsketten kurz und nachvollziehbar gehalten werden sollen.

Trotzdem sollte die Heimwanderung nicht ausfallen. Ein neues Format wurde geschaffen, welches die Corona-Regeln beachtete:

Alle 18 Gruppen wanderten unterschiedliche Strecken mit Längen zwischen 5 und 13 Kilometern. Ausgestattet mit Lunchpaketen wurde der Tag individuell gestaltet. Einzige Gemeinsamkeit war, dass man unterwegs auf der Strecke ein Spiel gewinnen musste. Als Gewinn wurde der Gruppe ein Buchstabe ausgehändigt, der am Haupthaus der Einrichtung vorbeigebracht wurde. Jede Gruppe meisterte die Aufgabe souverän, so dass das Lösungswort am Abend vollständig vor dem Haupthaus des Kinderheims zu lesen war: