Das Abenteuerland 2017

Veröffentlicht am 11. Juli 2017 | Themen: Erlebnispädagogik, Sport

Auch dieses Jahr nahmen neun tapfere Teams am Abenteuerland 2017 unter dem Motto »Winnetou und der Schatz am Silbersee« teil.

Am vergangen Wochenende (8./9.7.2017) meisterten die Teams ein Flussrennen per Floß auf der Sieg, einen großen Spielezirkel, bei dem es nicht nur auf Kraft, sondern auch auf Geschick, Teamfähigkeit und Köpfchen ankam.  Mit vollem Einsatz und bis zur Erschöpfung kämpften die Kinder und ihre Schutzengel bei Temperaturen um die 30 Grad.                                                                                                                                                                                                                                        Nach einem langen Tag, gab es dann gegen 19:00 Uhr die erste Verschnaufpause beim gemeinsamen Abendessen. Nach der Kräftigung kamen wir auch schnell zum nächsten Programmpunkt – ich glaube für alle Kinder auch das Highlight des Tages – die düstere Nachtwanderung.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich an die Biker vom Bundesgrenzschutz wenden, und mich für ihr großes Engagement an diesen zwei Tagen bedanken. Sie haben uns eine bislang unübertroffene Nachtwanderung präsentiert, die den Kids das Fürchten gelehrt hat.

Gegen Ende der Mitternachtsstunde lagen dann auch die letzten kleinen Indianer in ihren Tipis und versanken im Land der Träume.                                                                                                                                                                                                                          Der Sonntag stand dann nochmals im Zeichen einer Stammeswanderung quer durch Siegburg mit verschiedenen Aufgaben, wie einem Sonnentanz, oder der Herstellung von Stockbrot, etc. sowie anschließendem Grillen und Siegerehrung in der Pauline.

Ich bedanke mich im gesamten Namen des Orgateams (AK Flex), bei allen Personen die uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben. Besonders bei der Küche und der Werkstatt für ihre Unterstützung.

Auf ins nächste Abenteuer, bis dahin

Matthias Kemp
(Erlebnispädagoge)

Die diesjährigen Top 3 des Abenteuerlandes sind:

links: Die Gruppe 9, Platz 3 
mitte: Das Sonnenhaus, Platz 1
rechts: Gruppe Baumhaus, Platz 2