Am Aschermittwoch ist alles vorbei ...

Veröffentlicht am 18. February 2021 | Themen:

Am Aschermittwoch ist alles vorbei…

Auch wenn Karneval dieses Jahr anders lief als die Jahre zuvor, war es trotzdem ein besonderes Fest, über das wir an dieser Stelle gerne berichten möchten.

Der Karneval spielt im Kinderheim Pauline von Mallinckrodt eine große Rolle; von eigener Sitzung, über die Teilnahme im Wolsdorfer Veedelszoch bis hin zu diversen Gruppenpartys ist alles dabei. In diesem Jahr musste das meiste abgesagt werden.

Um aber die dunkle Jahreszeit trotzdem ein bisschen heller zu gestalten und den Corona-Alltag zu durchbrechen, wurden einige besondere karnevalistische und coronaconforme Highlights geplant und durchgeführt.

Am Karnevalssonntag zog das 1. Pauline Dreigestirn durch alle Kinderheimgruppen – mit ffp2-Maske und auf Abstand. Kamelle wurden geschmissen und es wurde zu fetziger Musik getanzt. Prinz Thomas I., Bauer Christoph I. und Jungfrau Tobine I. brachten viele Kinderaugen zum Strahlen und gaben das rheinische Brauchtum auch in diesen besonderen Zeiten an die Jugend weiter.

Am Rosenmontag wurde die 1. Pauline Online-Sitzung ausgestrahlt. Elf Wohngruppen hatten Beiträge im Vorfeld gefilmt, die dann zu einem wunderbaren Gesamtwerk zusammengeschnitten worden sind.

Eine besondere, ungeplante Überraschung war der Besuch der Mucher Buurepänz. Der ansonsten im Karneval aktive Verein vieler junger Männer besuchte das Kinderheim mit einem Traktorencorso. Für jedes Kind hatten sie eine gefüllte Kamelletüte dabei.

 

Wir werden dieses Karnevalsfest auf jeden Fall als ein Highlight in Corona-Zeiten in Erinnerung behalten und verbleiben mit einem herzlichen ALAAF!!