200. Geburtstag von Pauline von Mallinckrodt – eine rauschende Feier!

Veröffentlicht am 03. July 2017 | Themen: Feste und Feiern, Jubiläum

Voll war es auf unserem Hof am letzten Sonntag. Viele Gäste waren gekommen, um gemeinsam mit uns den 200. Geburtstag unserer Namensgeberin Pauline von Mallinckrodt zu feiern.

Der Tag begann mit einer Kindermesse in der Sankt Dreifaltigkeitskirche. Die Gottesdienstbesucher wurden nach der heiligen Messe von der Bumskapelle des Junggesellenvereins Alt-Wolsdorf mit Musik auf den Festplatz geleitet. Dort begrüßte Thomas Linden, Moderator und Entertainer, die Gäste. Bürgermeister Franz Huhn eröffnete offiziell das Fest. Anschließend wurde die riesige Geburtstagstorte von Schwester Matthäa, der ehemaligen, langjährigen Heimleiterin, angeschnitten. Es folgte ein begeisterndes Bühnenprogramm: der Männergesangverein Wolsdorf sang zwei Geburtstagslieder, der Zauberer tiftof zog die Kids in seinen Bann, der Tambourcorps in Treue fest und die Samba Läuse brachten Schwung in die Zuschauermenge. Zwei Stunden lang spielte die Rockband Stachelrock und brachte sogar das eine oder andere Tanzbein zum Schwingen. Höhepunkt des Programms war der Auftritt der heiminternen Tanzgruppe. Über viele Wochen hatten 35 Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Tanzpädagogin Sandy Schlumm das Musical MammaMia einstudiert. Ein echter Applausgarant wurde vorgeführt. Wahnsinn!!!
Neben dem Bühnenprogramm präsentierte das Kinderheim ein attraktives Spiel- und Spaßprogramm für Klein und Groß. Auf großen Zuspruch stieß die Kunstwiese, auf der die Künstler Eva Wal, Martina Clasen und Volker Bremer gemeinsam mit den Kids tolle Kunstwerke entstehen ließen.
Viele interessierte Menschen kamen und ließen sich in Hausführungen die unterschiedlichen Gruppen und Bereiche des Kinderheims zeigen.
Fazit des Tages: ein rundum gelungener Tag. Wir danken allen Menschen, die uns an dem Tag besucht und durch ihr Interesse an unserer Arbeit Unterstützung und Rückhalt signalisiert haben.

Wir danken allen Helfern, ohne die dieser Tag nicht funktioniert hätte. Neben den schon erwähnten Vereinen und Darstellern müssen hier die Biker im BGS genannt werden, die Hunderte von Würstchen gegrillt haben, DJ Bernd, der den Tag durch treffende Musikauswahl bereichert hat und der Förderverein Pauline von Mallinckrodt, der die Menge mit Getränken versorgt hat.
 
Wir freuen uns schon auf das nächste große Fest… voraussichtlich die Einweihung unseres neuen Projektes »Junges Wohnen Wolsdorf« im Sommer 2018… wir werden rechtzeitig informieren.
 
Sonja Boddenberg
(Heimleiterin)