2. Outbackwochenende in Wissen vom 13. – 15. 10. 2017

Veröffentlicht am 24. October 2017 | Themen: Aktionen, Erlebnispädagogik, Sport

Das Outback hat gerufen und wir sind seinem wilden Ruf gefolgt: Das zweite Outbackwochenende fand dieses Mal unter dem Motto »Orientierung & Spiel« im Hof Loche in Wissen statt. Gastgeber war das Raphaelshaus aus Dormagen.

Den Freitag begannen wir nach einer kurzen Anreise mit dem obligatorischen Zeltaufbau und der anschließenden Begrüßung. Kurze Zeit später ging es beim Tauziehen schon tatkräftig zur Sache.

Im Wechsel mussten die Teams gegeneinander ihre körperlichen Stärken unter Beweis stellen. Als zusätzliche Aufgabe gab es die Herstellung eines Spiels für den finalen Sonntag. Hier wurde den Teams ihre kognitive Leistungsfähigkeit abverlangt.

Der Freitagabend ist erfahrungsgemäß der Längste, da die jungen Outbacker noch wirklich viel Energie haben. Wir saßen noch in geselliger Runde in Jurte am Lagerfeuer und erzählten uns die wildesten Geschichten. Um 22:00 Uhr war dann auch für die Jugendlichen Nachtruhe und die Kids versanken in ihren Schlafsäcken.

Am Samstag folgte dann, bei herrlichem Wetter, eine lange und ausgiebige Orientierungswanderung mit den verschiedensten Spielstationen. Hier galt es Eis auf Zeit zu schmelzen, Wasserbomben zu verschießen und zu fangen, durch Spinnennetze zu klettern, Rätsel zu lösen und das noch Alles mit einer guten Wanderzeit zu untermauern.

Am Abend durften die Teams für sich kochen. Es gab die verschiedensten Kreationen. Von Ravioli über Rohkost, Nudeln mit Pesto, bis hin zu Hamburgern war alles vertreten.  – Wirklich sehr kreativ!

Im Gegensatz zum Freitagabend, reduzierten sich die Jugendlichen am Lagerfeuer exponentiell, innerhalb weniger Minuten. Dies war im Hinblick auf den noch anstehenden Sonntag definitiv ein vorausschauender und lobenswerter Gedanke.

Denn dann sollte es tatsächlich noch einmal richtig anstrengend werden! Es stand neben dem besagten Bausspiel vom Freitag, noch ein Hindernislauf im naheliegenden Wald auf dem Programm.

Unsere beiden Teams, wenn auch in verschiedener Besetzung, erkämpften sich über dieses tolle Wochenende sogar die ersten beiden Plätze und legen mit dieser starken Leistung einen richtig guten Grundstein für das noch ausstehende Wochenende Anfang April 2018 in Münster. 

 

Dankeschön für eure starken Ehrgeiz, eure super Teamarbeit und den Willen, auch wenn es weh getan hat, nochmal ein Bisschen mehr gegeben zu haben. Hand in Hand für die Pauline!

Wir sind stolz auf euch!

Gez. Matthias Kemp
(Erlebnispädagoge)