Außenwohngruppe Altes Pfarrhaus

§34 SGB VIII

Angebotsform

geschlechtsgemischte, familienähnlich aufgebaute Außenwohngruppe, die nach dem Bezugserziehersystem betreut wird.

Zielgruppe

  • Kinder im Altern zwischen 4 und 18 Jahren, 
  • Kinder, die eine längerfristige, konstante Betreuung benötigen
  • Kinder, die keinen engen therapeutischen Rahmen benötigen

Ausschlusskriterien

  • Akuter psychiatrischer Behandlungsbedarf, sowie körperliche und geistige Beeinträchtigungen, die eine Integration in die Gruppe verhindern

Anzahl Plätze

7 (geschlechtsgemischt)

Betreuungsdichte/Mitarbeiterqualifikation

1 : 1,4 entspricht 5,0 Stellen besetzt mit päd. Fachkräften: z.B. Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erzieher. In jeder Gruppe ist ein Psychologe zusätzlich mit einem Stellenanteil von 0,1 tätig.

 

Titel Flyer Außenwohngruppen

Außenwohngruppe Altes Pfarrhaus

Ansprechpartner

Maike Norgall
Tel.: 02241 549618
Turn on Javascript!

Der Erzieher sagt:

Die Außenwohngruppe Pfarrhaus ist ein Lebensraum, wo Kinder und Jugendliche ein Zuhause auf Zeit oder auf Dauer finden können. Wir bieten Beziehung und Sicherheit, Versorgung und Wohnraum, fördern Entwicklung und Persönlichkeit, gestalten Schul- und Freizeit. 

Thilo (14 Jahre) sagt::

Ich lebe nun schon 7 Jahre im Pfarrhaus. Ich habe ein eigenes Zimmer, welches ich selber gestalten kann. Ich gehe in die 8. Klasse der Gesamtschule in Siegburg. Mein Hobby ist das Fußballspielen beim TSV Wolsdorf. In der Gruppe finde ich gut, dass die Erzieher immer für uns da sind, wir viel spielen und viele Ausflüge machen. Mich nervt in der Gruppe der Küchendienst und die Hausaufgabenzeit:).