Familienorientierte Regelgruppe

§34 SGB VIII

Angebotsform

Familienähnlich aufgebaute Regelgruppe, die nach dem Bezugserziehersystem im Schichtdienst betreut wird.

Zielgruppe

  • Kinder und Jugendliche im Alter von 0-16 Jahren, die aufgrund häuslicher Probleme, Beziehungsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Gewalterfahrungen oder ähnlicher Problematik nicht oder vorübergehend nicht in ihrem häuslichen Umfeld leben können

Ausschlusskriterien

  • Akuter psychiatrischer Behandlungsbedarf, sowie körperliche und geistige Beeinträchtigungen, die eine Integration in die Gruppe verhindern

Anzahl Plätze

8 (geschlechtsgemischt)

Betreuungsdichte/Mitarbeiterqualifikation

1 : 1,70 entspricht 4,7 Stellen besetzt mit päd. Fachkräften (Soz.päd., Heilpäd., Erzieher, sowie anteilig Psychologen)

 

Titel Flyer Außenwohngruppen

Familienorientierte Regelgruppe

Ansprechpartner

Hermann Kemp
Tel.: 02241 549613
Turn on Javascript!

Der Erzieher sagt:

Unser Hauptziel ist eine gute Integration und Orientierung in dem neuen Lebensumfeld anhand klarer Strukturen im Alltag. Wenn möglich wird eine Rückführung in die Ursprungsfamilie unterstützt und gefördert.

Santina (8 Jahre) sagt:

Ich wohne in Gruppe 7. Mein Bezugserzieher ist die Iris. Ich bin mit 8 Jahren eines der ältesten Kinder aber es gibt auch viele kleine Kinder. Manchmal ist das schön und manchmal nicht so. Hier sind die Kinder zu zweit oder allein auf dem Zimmer und mittags ist Mittagsruhe. Jeder muss in der Gruppe etwas erledigen. Ich habe die Küche als Ämtchen und jeden Samstag ist Gruppenputz. Wir fahren auch jedes Jahr mit der Gruppe in Urlaub, dieses Jahr auf einen Bauernhof. In Gruppe 7 ist es schön.