Diagnostik- und Orientierungsgruppe KOLIBRI (Kinder von 4-6 Jahren)

Angebotsform

- geschlechtsgemische Intensivgruppe, die nach dem Bezugserziehersystem und einem kontinuierlichen Schichtdienstplan betreut wird

- Elternarbeit ist wichtiger Bestandteil der Gruppenarbeit, weshalb ein Elternbegleiter mit halber Stelle in der Gruppe eingesetzt ist

- die Gruppe befindet sich auf dem Stammgelände

Zielgruppe

  • Kinder zwischen 4 und 6 Jahren (in begründbaren Situationen auch jüngere/ältere Kinder), für die eine Diagnostik bzw. Perspektivklärung im Vordergrund steht
  • Kinder in Notsituationen, wenn eine sofortige Herausnahme aus der Familie angezeigt ist

Ausschlusskriterien

akuter psychiatrischer Behandlungsbedarf, sowie körperliche oder geistige Beeinträchtigungen, die eine Integration in die Gruppe verhindern

Anzahl Plätze

6

Betreuungsdichte/Mitarbeiterqualifikation

 1 : 1,1 entspricht 5,5 Stellen,
besetzt mit pädagogischen Fachkräften (Sozialpädagogen und Erziehern) zusätzlich ein Elternberater (0,5 Stellenanteil), ein Psychologe (0,2 Stellenanteil) und eine Hauswirtschaftskraft (0,2 Stellenanteil) besondere Qualifikationen: STEP (systematisches Training für Eltern und Pädagogen), Safe-Mentoren (Schwerpunkt »Bindung«), Kinderschutzfachkraft

Flyer Diagnostikgruppen

Diagnostik- und Orientierungsgruppe KOLIBRI (Kinder von 4-6 Jahren)

Ansprechpartner

Thomas Fischer-Wesselmann
Tel.: 02241 549615
Turn on Javascript!